Harro Pirch – Der Augenblickfänger

14. Juli bis 16. September 2022

Mag. art. Harro Pirch
  • 1941, geb. in Frauenthal/Steiermark geboren, maturierte am BG Mödling.
  • 1966 Diplom als Akademischer Maler, Lehramt für Kunsterziehung. Er unterrichtete u.a. an der Keramikschule Stoob, an der HTL Mödling und 5 Jahre (1983-1988) in Istanbul, St. Georgs-Kolleg.
  • 1971 Kauf des Turmhauses des Esterházy‘schen Kastells in Unterrabnitz. (Burgenland).Gründung der internationalen Rabnitztaler Malerwochen. Seither allsommerlicherTreffpunkt in- und ausländischer Künstler_innen. Seit 1990 jährliche Mal- und Ausstellungsreisen nach Istanbul. Vorsitzender des Beirates für Bildende Kunst – Burgenland
  • 1996 Organisation der Ausstellung „Kunst aus dem Burgenland“ mit 25 Künstler_innen – präsentiert in Belgien, Deutschland und Südtirol.
  • 2016 Ausstellung in der Galerie Nori, Südkorea, Insel Jeju, Ausstellung der Rabnitztaler Malerwochen im Museum of Contemporary Art, Insel Jeju.
  • 2020 Jubiläum und Ausstellung: „50 Jahre Rabnitztaler Malerwochen“,
  • 2021 Buchpräsentation „Künstler im Rabnitztal“, ORF Film über „50 Jahre Malerwochen“,
  • 1979 Preis der Burgenlandstiftung Theodor Kery,
  • 2000 Großes Ehrenzeichen des Landes Burgenland,
  • 2004 „Kulturpreis des Landes Burgenland für Bildende Kunst“, 2007 Ehrennadel des BM für Unterricht und Kunst,
  • 2007 Ausstellungen in Österreich, z.B. Burgenländische Landesgalerie, Italien, Deutschland Türkei, Belgien, Estland.

Weitere Ausstellungen

Kunstforum Leoben

Kunsthalle Leoben, Kirchgasse 6, 8700 Leoben

03842 40 62 408

Öffnungszeiten:

Mo – Sa, 10:00 -17:00 Uhr

An Sonn- und  Feiertagen geschlossen